ANDAZ VIENNA AM BELVEDERE - Unsere Weinphilosophie

Die Weinkarte wird sich dynamisch gestalten - das bedeutet, dass das Angebot an Weinen wechselt, was wir für sehr schön und abwechslungsreich halten, denn so hat man die Möglichkeit, immer ausgesucht gute und doch verschieden schmeckende Tropfen zu verkosten!

Es wird ca 100-150 Positionen geben, die flaschenweise bestellt werden können. Die offene Karte wird anfangs vorwiegend aus österreichischen Weinen bestehen, wobei sich das auch noch mit der Zeit ändern wird.

Es wird aber auch regelmäßig Weine glasweise geben, die außerhalb der Karte angeboten werden. Der im Hause Andaz offerierte offene Champagner kommt von Gosset. Das traditionsbehaftete Weinhaus Gosset hat seinen Sitz im Herzen der Champagne und befindet sich seit dem Jahre 1584 in Ay. Das Streben nach höchster Qualität zählte stets zu den lobenswerten Zielsetzungen des Hauses. 

Von den Themen liegt der Fokus auf kleinen Produzenten, autochthonen (Der Begriff autochthon kommt vom Altgriechischen und enthält die beiden Wortteile «selbst» und «Erde». Man könnte autochthon also mit «eingeboren» oder «alteingesessen» übersetzen. Eine autochthone Rebsorte wächst dort, wo sie entstanden ist) und nicht bekannten Rebsorten.

Weine aus Regionen, die vielleicht noch nicht bekannt sind, weiters Natur Weine und Orange Weine (diese sind Weißweine, die wie Rotweine hergestellt werden).

Das Sortiment kommt aus der ganzen Welt, wobei das Hauptaugenmerk in Europa liegen wird.  Gestartet wird mit österreichischen, spanischen und französischen Weinen.  

MARIO BERGER, Head Sommelier im Eugen21 im ANDAZ VIENNA AM BELVEDERE berät Sie sehr gerne und steht Ihnen mit Rat zur Seite!

Da wir ja ein tolles Menü im neuen Eugen 21 vorkosten durften und dabei natürlich auch die entsprechend passenden Weine nicht fehlten, möchten wie Ihnen heute in diesem Artikel die von uns verkosteen Weine vorstellen:

 

Riesling Cuvee mit Grauburgunder, Jahrgang 2016
Riesling Cuvee mit Grauburgunder, Jahrgang 2016

Der erste Wein kam von Matthias Warnung aus Etsdorf am Kamp, Weinbaugebiet Kamptal Grüner Veltliner Feldstück 2016.

Auch der Vater führt ein Weingut unter dem Namen Ernst Warnung. Matthias selbst betreibt seit 2010 rund 4 Hekter Alter Weingärten in Pacht, die er wieder rekultiviert. Seine Schule machte er unter anderem bei Markus Huber im Traisental, doch nachhaltig geprägt wurde er vonCraig Hawkins in Südafrika und Tom Lubbe aus dem Languedoc. Er produziert sogenannte Natural Wines mit minimalen Eingriffen im Weingarten und im Keller. Die Weine haben viel Charakter und eine großartige Struktur.

 

Der zweite Wein war aus dem Elsass von Heidi & Hubert Hausherr. Ein Riesling Cuvee mit Grauburgunder, Jahrgang 2016.

Elsass ist bekannt für seine Weine mit großer Dichte, Struktur mit viel Frische. Auch das Weingut Hausherr arbeitet sehr naturnah und reduziert.

Die Weine werden trocken vergoren und mit einer kurzen Maischestandzeit hergestellt. Dadurch bekommt der Wein ein gutes Rückgrat und etwas Gerbstoff.

 

SP68 Rosso
SP68 Rosso

Der Rotwein kam aus Sizilien von Arianna Ochipinti. SP68 Rosso, 2015, ein Wein der zu 70% aus Frappato und 30% Nero d´Avola besteht.

Beides autochthone Sorten aus Sizilien. Das Weingut befindet sich in Vittoria im Süden der Insel. Der Wein besticht durch Feinheit, Kraft mit fruchtigen Aromen und leichter Würze.

Die roten Sandböden mit Kalk-Einschlüssen verleihen dem Wein zusätzlich eine gewisse Mineralität.

 

Zum Abschluss gab es einen Süßwein von Gruber Röschitz aus dem Weinviertel. Eine Trockenbeerenauslese vom Chardonnay, Jahrgang 2015.

 


RESTAURANT-FACTS

"EUGEN21" IM ANDAZ VIENNA AM BELVEDERE

 Arsenalstrasse 10     1100 Wien     Tel +43 (0)1 20577441234

https://www.hyatt.com/en-US/hotel/austria/andaz-vienna-am-belvedere/vieaz/dining