Erweiterte Suche

Gebackener Reis mit PutenfleischErstellt am 2014-09-20

Kommentar Drucken Weiterempfehlung

Dieses Rezept wurde 550 mal gelesen.

Einkaufsliste

Mengen für Personen

  • 800 g bissfest gegarter Reis
  • 1 Becher Hühnerbrühe
  • 2 Stk. Karotten
  • 3 EL Ketjap Asin
  • 2 Stk. Knoblauchzehen
  • 0.500 TL Korianderpulver
  • 0.500 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 Stk. Lauch Stange
  • 500 g Putenbrustfilet
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Sesam Öl
  • 4 EL Soja Sauce
  • 2 Stk. Zwiebeln

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Das Putenbrustfilet waschen, trockentupfen, in mundgerechte Würfel, Streifen und Scheibchen schneiden.

Das Sesam-Öl in einem Wok erhitzen und das Putenfleisch darin unter ständigem Rühren braten.

Die Zwiebeln schälen, in feine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und mit Salz zerreiben. Zwiebeln und Knoblauch zum Fleisch geben und kurz mitbraten.

Die Karotten und den Lauch putzen in kleine Würfel oder Streifen schneiden, zum Fleisch geben und ebenfalls kurz mit braten.

Das Ganze mit Hühnerbrühe auffüllen und bei mäßiger Hittze 6 - 8 Minuten dünsten.
Den Reis untermischen und alles erhitzen, mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Koriander, Soja-Sauce und Ketjap Asin kräftig abschmecken.

Den gebackenen Reis anrichten, ausgarnieren und servieren.