RIBELLI-neue Karte beim rebellischen Italiener im 25hours Hotel

Autor: Heidrun Steiner am 05.03.2020

Seit September 2019 hat sich das Ribelli im 25hours  Hotel bestens etabliert und der Change hat sich mehr als ausgezahlt. Frische wunderbare Gerichte kommen auf den Tisch – das Ambiente fröhlich – italienisch -  und nicht gerade puristisch- aber rot-weiß-karierte Tischtücher sucht man hier vergeblich. Das durchwegs junge Publikum sorgt für Unbeschwertheit und gute Stimmung.

Eine neue Speisenkarte wird vorgestellt und wir freuen uns, dabei sein zu dürfen und die aktuellen Gerichte zu verkosten!

An der Bar gleich beim Eingang wurden schon hervorragende Cocktails serviert - und ein Gin – orangefarben – mit leicht orangenem Geschmack begeistert uns ebenfalls!

Antipasti in Form von Prosciutto, Salami, italienischen Käse-Köstlichkeiten, Oliven und Brot begleiten uns bei unseren Getränken, bis uns Nadja Krawetz, die Marketing und Sales Managerin an den großen Tisch in hinteren Bereich des Ribelli bittet. Der Tisch präsentiert sich als Tafel und eignet sich hervorragend für kleinere Gruppen oder auch, um vielleicht auch einmal mit anderen Gästen in Kontakt zu treten!

Und nun kommt die ganze Palette an Vorspeisen, Hauptspeisen und Pizzen auf den Tisch … Wir wissen gar nicht, wo wir beginnen sollen – alles sieht wirklich köstlich aus und der Blick täuscht nicht – oder sagen wir besser -  der Geschmack wird dem Aussehen gerecht!  

Wir möchten anmerken, dass wir nicht alle gereichten Gerichte beschreiben – sondern nur eine kurzen Auszug daraus an Euch weitergeben – bitte hingehen und selbst kosten!

Ein Vitello Tonnato Piemontese steht vor uns – und es sieht so gar nicht nach Vitello Tonnato aus – aber der Geschmack überzeugt und ich bevorzuge die Kreativität des Koches, Altbewährtes auch mal anders zu servieren! Dafür gibt es schon einmal einen Daumen hoch!

Polpo alla Griglia con Ceci – oftmals zäh, präsentiert sich dieser Polpo als komplett richtig in der Konsistenz und das „Drumherum“ ist auch stimmig – Ach ja, und CECI sind Kichererbsen.

Burrata Spaziale – die Burrata zerfließt fast im Mund - herrlich! - Das Gericht heisst in der Speisenkarte wirklich "Spaziale"

Dann kommen die Hauptspeisen: Gnocchi all doppio Tartufo – italienische Gnocchi  mit einer guten Trüffelsauce, dann gab es Busiata con Gamberoni – Busiata ist eine sizilianische Nudelart, die mit einer leichten Sauce und Garnelen gereicht wurde.

Als Dessert gab eine Pizza Dolce – eine Pizza mit Schokolade Belag – sehr üppig –aber allen Schleckermäulchen war ein verklärter Blick anzusehen!

Mein absolutes Lieblingsdessert ist seit diesem Abend ein Sorbetto Alla Mente … sprachlos schreibe ich jetzt nur: Mmmmmmmhhhhhhhhhh. Ein Gedicht – Haubenverdächtig – Konsistenz hervorragend getroffen – Geschmack – fein mit der genau richtigen Geschmacksstärke… unbedingt probieren!!!

Wir möchten noch anmerken, 90 Prozent der Waren stammen aus Italien. Dazu gehören natürlich das Bier und der Wein, aber auch Schinken, Käse, Öl, das Tomaten-Sugo, Oliven und Mehl für Pizza und Focaccia.“

Es war ein sehr unterhaltsamer Abend, wir genossen die Gesellschaft, das Ambiente und natürlich die Speisen!

Bitte reservieren, - man kann es zwar auf gut Glück versuchen, aber reservieren ist auf jeden Fall anzuraten!

Ein guter Italiener - der Charme - gutes Essen - und italienisches  feeling spüren lässt! Wir vergeben einen Tipp!

 

RESTAURANT-FACTS

RIBELLI im  25HOURS HOTEL beim MUSEUMSQUARTIER – LERCHENFELDER STRASSE 1-3 – 1070 VIENNA

Tel 01/ 52151845

vienna@ribelli-restaurant.com

https://www.ribelli-restaurant.com/