ANDERS essen im ANDAZ-EUGEN21-neu und einzigartig

Autor: Heidrun Steiner am 07.05.2019

Unter diesem Motto hatten wir gestern Abend das Vergnügen, die kulinarische Vielfalt im gestern neu eröffneten EUGEN21 im ANDAZ VIENNA AM BELVEDERE zu genießen!

Wenn man das Hotel Andaz betritt, verspürt man trotz des modernen Stils, der im ganzen Haus zu spüren und zu sehen ist, ein absolutes Wohlfühlgefühl! Die Bilder an den Wänden  der Hotelhalle, das moderne, unterschiedlichste Mobiliar, das sich jedoch in passenden Kombinationen lässig und trendig zeigt, tragen dazu bei, um sich hier gut und willkommen zu fühlen.

In hinteren Teil der Hotelhalle direkt vor der Bar im Erdgeschoss gilt das Motto „Servus beim Heurigen“  und findet jeden Tag zwischen 17 und 19 Uhr  für den Hotelgast statt – an diesem urigen Tisch wird natürlich ein Spritzer ausgeschenkt und kleine Köstlichkeiten gereicht – wie Würstel und Minibrezen – für den kleinen Appetit vor dem Dinner! 

Das Eugen21 ist ein „MODERN AUSTRIAN WIRTSHAUS“, dessen neues Restaurantkonzept seine Inspiration aus dem Leben und den Reisen des einst bedeutendsten Feldherrn des Habsburgerreiches – Eugen von Savoyen schöpft.

Auch hier zeigt sich das Talent des Italieners Claudio Carbone, - verantwortlich für das Interieur - der gekonnt Gemütlichkeit mit absoluter Leichtigkeit aufgrund der großen Fenster und Gestaltung des Raumes vereint. Die Anordnung der Tische ist durch Nischen und individuelle Anordnung perfekt gelöst!

Wir stimmten uns auf den Abend ein mit einem Glas Sekt, und einem extra für das Andaz gebrauten Bier, und lauschten den Worten von Gözde Eren, der General Managerin, einer so natürlichen und sympathischen Frau, die durch Ihre Herzlichkeit sofort eine angenehme Stimmung verbreitet und  Michael Fortner, dem General Manager des Eugen21, der uns die Küchenlinie und das Konzept näher brachte.

Fertig gesprochen wurden wir zu Tisch gebeten und freuten uns auf das, was kommen wird!

Beim Brotkorb mit zweierlei Butter Variationen  mussten wir uns schon zurückhalten – denn es schmeckte herrlich! Knusprig und geschmacksintensiv  - so muss Brot sein!

Als Vorspeisen bekamen wir LAUWARMEN SCHAFSMILCH MOZZARELLA mit Paradeiser Kompott – Ingwer und Walnüssen, GESCHMORTEN OKTOPUS mit Szegediner Linsen – Grammeln und Fenchelkraut, und ein KALBSBEUSCHEL mit Reisling – Schnittlauch und Morcheln…

Wenn man die Zutaten liest, denkt man vielleicht, kann das zusammenpassen? JA, es harmoniert bestens!!!!

Dazu wurden ein Grüner Veltliner und ein Gemischter Satz gereicht – nähere Details zu den Weinen muss ich leider nachreichen – ich war so mit dem herrlichen Essen beschäftigt, dass die Beschreibungen leider nicht in meinem Kopf blieben…

Schon gesättigt und äusserst zufrieden, wurde uns eine kleine Pause gegönnt und eine bezaubernde Violinspielerin sorgte für eine eindrucksvolle Untermalung.

Danach wurde ein SEESAIBLING GABELBISSEN mit Saiblingkaviar, Rauchmsucheln und Sauerrahm gereicht – es zerging auf der Zunge- der Geschmack war wunderbar und ehrlich gesagt – wo bekommt schon einen Gabelbissen???? Mein Tipp: UNBEDINGT BESTELLEN!!!!

 

MARCHFELDER SPARGEL mit Minestrone Sud- Erbsen und Zitrusfrüchten – ein Muss zu dieser Jahreszeit – und durch die säuerliche Note sehr leicht und doch voller Geschmack.

Und für alle Fleischtiger kam nun das Highlight: SCHWEINEBRATEN VOM BOA FARM SCHWEIN mit Wacholderbierkrau – Semmeltarte und Marillenjus…  Mürbe – zart – auf der Zunge zergehend – und doch mit Biss – hier gibt’s nur einen Kommentar: Willst Du einen hervorragenden Schweinebraten essen – dann gehe bitte ins EUGEN21 und wir versprechen, es wird auch DEIN FLEISCHLICHES KULINARISCHES HIGHLIGHT!

Eine Showeinlage des Teams, die zur Musik von Michael Jackson tanzte, machte den Abend leicht und beschwingt und es war wirklich ein Vergnügen, den ambitionierten Mädels und Boys zuzusehen!

Es wurde immer ruhiger im Eugen21, da wir schon alles so satt waren und eigentlich keinen Bissen mehr essen konnten – jedoch wartete ja noch die Nachspeise auf uns: SCHOKOLADENPUDDING KALT & WARM mit Gewürzmilch-Honig. Wer Schokolade und eine eher bittere Note liebt, ist hier perfekt versorgt – die Gewürzmilch harmoniert super mit der Schokolade und das dazu gereichte Brownie ist fast zuviel des guten!

Regionale Gerichte, kreativ und phantasievoll bearbeitet und als Ergebnis spürt man die Kunst und die Begabung des Küchenteams – jedes Detail und jede Komponente passt ganz genau zum Geschmack und verändert diesen nicht, sondern gibt jeder Speise diese besondere Note des Einmaligen!

Ich möchte auch noch kurz etwas über das Team sagen – Ob im Hyatt Vienna am Hof oder auch im neuen Andaz – die Freundlichkeit, Zuvorkommenheit und Herzlichkeit habe ich in vergleichbaren Häusern noch nie in dieser Art erlebt. Von Überheblichkeit keine Spur – immer ein offenes, herzliches Lächeln, ein persönliches Wort, ohne aufdringlich und distanzlos zu wirken!

Gözde Eren, die General Managerin , Michael Fortner, General Manager "Eugen21", Richard Leitner, Chef de Cuisine "Eugen21" und das gesamte Team des Hotels stehen nicht nur für die MARKE, sondern für Wohlfühlen, Willkommen und Bemühen!

 Wir gratulieren zu diesem Team und zu diesem neuen Highlight, das in Wien ganz bestimmt seinen Platz finden wird!

 

RESTAURANT - FACTS

"Eugen21" im ANDAZ VIENNA AM BELVEDERE

 Arsenalstrasse 10     1100 Wien     Tel +43 (0)1 20577441234

https://www.hyatt.com/en-US/hotel/austria/andaz-vienna-am-belvedere/vieaz/dining

 

COPYRIGHT "ZOOM VISUAL PROJECT",  leadersnet/A. Felten,  BBB VerlagsgmbH nfg Kg