Christian Petz grillt den Sommer/ Rezeptideen mit Kikkoman Würzsaucen für BBQ & Griller

Fleisch, Würstel & Co spielen beim Grillen in Österreich zwar immer noch die Hauptrolle am Rost, aber ohne köstliche Marinaden für das Grillgut, Salate, Dips und Saucen ist es nur das halbe Grillvergnügen. Kikkoman natürlich gebraute Sojasaucen sowie das vielfältige Teriyaki - Sortiment sind bei der Zubereitung schon längst kein Geheimtipp mehr, sondern gehören für viele BBQ-Profis und Hobbygriller aufgrund ihrer vielseitigen und unkomplizierten Einsatzmöglichkeiten dazu.


 Der Wiener Haubenkoch Christian Petz, Petz im Gußhaus hat Rezeptideen mit Kikkoman Würzsaucen zum Thema BBQ & Grillen für eine abwechslungsreiche Grillsaison zusammengestellt. Er macht einen kulinarischen Streifzug vom klassischen Kalbskotelette bis hin zu eher in Grillrezepten unüblichen ur-österreichische Zutaten wie Fledermaus (saftiges, leicht durchzogenes Stück vom Rind!) Wachtel, Zander oder einem Yakitori mit Hendlherzen und Hendlkeule, die er jeweils entweder mit Kikkoman natürlich gebrauter Sojasauce bzw. der Teriyaki Marinade oder Teriyaki BBQ-Sauce mariniert, würzt oder als Dip dazu serviert.

Hitze macht faul: Die Saucen sind einfach zuzubereiten und halten nicht vom Sommerbad ab. Lassen Sie sich vom neuen Geschmackserlebnis am Grill inspirieren:



 

 

Yakitori von Hendlkeule und -Herzen auf Papayasalat
Zutaten für 4 Personen:
4 Hühnerkeulen
32 Hendlherzen
8 EL Kikkoman Teriyaki Marinade
Salz, Pfeffer
Ca. 500g Papaya
1 Limette, Saft und Schale
¼ Knoblauchzehe
1 kleine Chilischote
1 Stk. Frühlingszwiebel
Frischer Koriander
Zucker, Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Hühnerkeulen auslösen, leicht klopfen und halbieren.
Hendlherzen putzen und mit den Hühnerkeulen ca. 4 Stunden in Teriyaki Marinade
marinieren.
Danach die Hendlherzen auf der Fleischseite der Keulen mit einem Holzspieß fixieren.
Salzen und pfeffern.
Hendlspieße auf der Hautseite zuerst ca. 4 min grillen bis die Haut knusprig ist, danach noch
ca. 2 min auf der Fleischseite grillen.
Papaya schälen und entkernen, in Würfel schneiden und mit Limettensaft und –Schale,
feingehackte Chilischote, Knoblauch, Koriander, Zucker, Salz und Pfeffer marinieren.
Hendlspieße auf dem Papayasalat anrichten und mit frischem Koriander garnieren.

 

 

 

Wachtel am Spieß mit Frühlingszwiebel, Erdapfel und Passionsfrucht
Zutaten für 4 Personen:
4 Wachteln
3 EL Kikkoman Teriyaki BBQ-Sauce mit Honig
8 kleine Zweige Rosmarin
Salz, Pfeffer
8 Frühlingszwiebeln
2 große mehlige Erdäpfel
2 Passionsfrüchte
1 EL Kikkoman Teriyaki BBQ-Sauce mit Honig
Tafelöl
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Den Wachteln mit einer Küchenschere das Rückgrat rausschneiden. Die Wachteln
aufklappen und mit der Hand leicht flachdrücken. Mit Teriyaki BBQ-Sauce marinieren und mit
zwei Holzspießen dressieren, die Rosmarinzweige dazwischen spießen. Salzen und pfeffern.
Erdäpfel gut waschen und in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden,
salzen, pfeffern, mit wenig Öl bestreichen und von beiden Seiten langsam ca. 6 min grillen.
Frühlingszwiebeln ebenfalls mit etwas Öl bestreichen, salzen, pfeffern und beidseitig ca. 2
min grillen.
Passionsfrüchte halbieren und in jede halbe Passionsfrucht einen Esslöffel Teriyaki BBQ-
Sauce füllen und verrühren.
Wachteln von beiden Seiten ca. 3 min grillen und zusammen mit den Erdäpfeln, den
Jungzwiebeln und den gefüllten Passionsfrüchten anrichten.

 

Saiblingsfilet mit Ingwerkarotten und Löwenzahn
Zutaten für 4 Personen:
4 Saiblingsfilets à ca. 120g
Salz, Pfeffer
1 EL Tafelöl
2 Karotten
30g Ingwer
1 Schalotte
2 EL Butter
1/8l Karottensaft
1/16l Orangensaft
6 Blatt Basilikum
4 EL Kikkoman Teriyaki BBQ-Sauce mit Honig
20 Blatt Löwenzahn
Zubereitung:
Karotten schälen und in Stücke schneiden.
Schalotte in Butter ohne Farbe anschwitzen, Karotten zufügen und mit Orangensaft
ablöschen, mit Karottensaft auffüllen und den gehackten Ingwer zugeben. Karotten
weichkochen lassen und den entstandenen Fond etwas einkochen lassen.
Saiblingsfilets mit Salz und Pfeffer würzen, mit Tafelöl bestreichen und beidseitig ca. 2min
grillen.
Basilikum in Streifen schneiden, unter die Ingwerkarotten ziehen, Saiblingsfilets darauf
anrichten, mit Löwenzahnblättern garnieren und mit Teriyaki BBQ-Sauce umgießen.

 

 

Pulpo mit Kernölerdäpfeln
Zutaten für 4 Personen:
500g gekochter Pulpo
2 EL Kikkoman Teriyaki Marinade
1 TL Zitronensaft
2 EL Tafelöl
400g kleine gekochte Erdäpfel
1/16l Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
1/16l Geflügelfond
2 EL Sherryessig
1 TL Senf
½ Knoblauchzehe
4 EL Kürbiskernöl
Salz, Pfeffer
Brunnenkresse zur Garnitur
Zubereitung:
Pulpo mit Teriyaki Marinade und Zitrone marinieren.
Sojasauce mit Sherryessig, Geflügelfond, Senf, Knoblauch und Kürbiskernöl, mit Salz und
Pfeffer abschmecken.
Erdäpfel in die Marinade einlegen und ca. 4 min leicht köcheln lassen.
Pulpo mit Tafelöl einstreichen und auf dem Grill von beiden Seiten ca. 3 min grillen.
Mit den Erdäpfeln und der Marinade anrichten und mit Brunnenkresse garnieren.

 

Marinierte Hühnerbrust gefüllt mit Räucheraal
Zutaten für 4 Personen:
4 Hühnerbrüste
4 Stück Räucheraal à 30g, entgrätet, ohne Haut
4 EL Kikkoman Teriyaki Marinade
20g Ingwer, geschält
1 EL Tafelöl
100g frische Shiitakepilze
1 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
10g Ingwer
½ Knoblauchzehe
1 EL Tafelöl
Blattsalat zur Garnitur
Zubereitung:
In die Hühnerbrüste eine Tasche einschneiden und jeweils mit einem Stück Räucheraal
füllen.
Hühnerbrüste mit Teriyaki Marinade und feingehacktem Ingwer marinieren.
Shiitakepilze mit Sojasauce, feingehacktem Ingwer und Knoblauch marinieren. Mit Tafelöl
einstreichen und ca. 1 min auf jeder Seite grillen.
Hühnerbrüste von jeder Seite 6 min grillen, aufschneiden, mit den Pilzen und Blattsalaten
anrichten.

 

Kushi vom Secreto Iberico mit Karotten-Fenchelsalat
Zutaten für 4 Personen:
400g Secreto vom Ibericoschwein (ersatzweise Scheiben von der Schweinschulter)
40 Salbeiblätter
1 Melanzani, gewaschen
2 EL Tafelöl
Kikkoman Teriyaki BBQ-Sauce mit Honig
Salz, Pfeffer
1 Fenchelknolle, geschält und gewaschen
2 Karotten
Kikkoman Gewürzter Essig für Sushi-Reis
1 Zitrone
Salz, Pfeffer
1 EL Tafelöl
8 Holzspieße (oder Bambusspieße)
Zubereitung:
Melanzani der Länge nach in ca. 4mm dicke Scheiben schneiden, etwas salzen und ca. 20
min marinieren lassen, danach die Scheiben kurz grillen und mit Teriyaki BBQ-Sauce
marinieren.
Secreto ebenfalls mit Teriyaki BBQ-Sauce marinieren.
Secreto und Melanzani in ca. 2 cm breite Streifen schneiden,
auf jeden Fleischstreifen einen Streifen Melanzani und ein Blatt Salbei legen und einrollen.
Jeweils 5 Röllchen auf einen Holzspieß stecken.
Karotten schälen.
Fenchel und Karotten der Länge nach in feine Scheiben schneiden, mit dem gewürzten
Essig, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und etwas Tafelöl marinieren.
Secreto-Spieße mit Salz und Pfeffer würzen, ca. 2min auf jeder Seite grillen und auf
Fenchel-Karottensalat anrichten.

 

Kalbskotelette mit Morcheln, Mispeln und Erbsenschoten
Zutaten für 4 Personen:
4 Kalbskoteletts
4 EL Kikkoman Teriyaki Marinade
Salz, Pfeffer
100g frische Morcheln
8 japanische Wollmispeln (Loquats)
10 Erbsenschoten
2 EL Butter
2 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
Pfeffer
Kerbel zur Garnitur
Zubereitung:
Kalbskoteletts mit Teriyaki Marinade marineren.
Mispeln schälen, halbieren und entkernen, Morcheln halbieren, gut waschen und mit
Küchenkrepp abtrocknen.
Erbsenschoten halbieren.
Morcheln in Butter anschwitzen, Mispeln und Erbsenschoten zufügen, ebenfalls kurz
anschwitzen und mit Sojasauce würzen.
Kalbskoteletts salzen und pfeffern, beidseitig ca. 4 min grillen, mit dem Gemüse anrichten
und mit Kerbel garnieren.

 

Gegrillter Ziegenkäse im Speckmantel auf Lauchbett
Zutaten für 4 Personen:
4 Stück Ziegenkäse
1 EL Kikkoman Teriyaki BBQ-Sauce mit Honig
Frischer Thymian
8 Scheiben Speck
1 Stange Lauch
Salz, Pfeffer
1 EL Tafelöl
Kerbel zur Garnitur
6 EL Kikkoman Teriyaki BBQ-Sauce mit Honig
Zubereitung:
Ziegenkäse mit etwas Teriyaki BBQ-Sauce einstreichen, mit gehacktem Thymian bestreuen
und in Speckscheiben einwickeln.
Laustange der Länge nach halbieren und viertel.
Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Tafelöl einstreichen.
Lauch und Ziegenkäse grillen, anrichten, mit Teriyaki BBQ- Sauce umgießen und mit Kerbel
garnieren.

 

Gegrillter Zander auf Wurzelrahmgemüse
Zutaten für 4 Personen:
4 Zanderfilets à 140g
Salz, Pfeffer, Zitronensaft
1 EL Tafelöl
300g Wurzelgemüse aus Karotte, Sellerie, Lauch und Zwiebeln in Streifen geschnitten
1 EL Butter
2 Essiggurkerl in Streifen geschnitten
½ Knoblauchzehe
1/16l Geflügelfond
20ml Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
1/8l Sauerrahm
1 TL Mehl
Gemahlener Kümmel, Salz und Pfeffer
½ TL Paprikapulver
1 EL Petersilie, geschnitten
3 EL Kikkoman Teriyaki BBQ-Sauce mit Honig
Zubereitung:
Wurzelgemüse in Butter anschwitzen, mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Paprikapulver würzen
und mit Geflügelfond und Sojasauce auffüllen.
Ca. 4 min dünsten lassen.
Sauerrahm mit Mehl verrühren und damit das Gemüse binden, Essiggurkerl und Petersilie
unterrühren.
Die Zanderfilets mit Salz, Pfeffer und Zitrone würzen, mit Tafelöl einstreichen und von beiden
Seiten ca. 3 min grillen.
Auf dem Wurzelgemüse anrichten und mit Teriyaki BBQ-Sauce umgießen.

Gegrillter Fenchel mit Wolkenohrpilzen
Zutaten für 4 Personen:
2 Knollen Fenchel
Gewürzter Essig für Sushi-ReisSalz, Pfeffer,
1 EL Tafelöl
50g Wolkenohrpilze, (chinesische Morcheln), getrocknet
20g Ingwer
½ Chilischote
½ Knoblauchzehe, geschält
50ml Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
½ Limette, Saft
1 TL Maisstärke
Etwas Zucker
Salz
Vogerlsalat zur Garnitur



Gegrillte Melanzani auf Marokkanische Art
Zutaten für 4 Personen:
4 Schalotten, feine Würfel
2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
2 Limetten, Saft
1 TL Sambal Oelek
1/8l Kikkoman Teriyaki BBQ-Sauce mit Honig
10 Fäden Safran
20g Ingwer, gehackt
1 EL brauner Zucker
Kreuzkümmel, gemahlen
Raz el Hanout
Salz, Pfeffer
1 EL frischer Koriander, fein geschnitten
2 Melanzani, gewaschen
Salz, Zitrone
1 EL Tafelöl
Blattsalat zur Garnitur

 

Gegrillte Fledermaus auf Selleriekraut
Tipp: Die Fledermaus ist ein saftiges, leicht durchzogenes Stück Fleisch aus dem
Beckenboden eines Rindes.
Ersatzweise können Sie jedes Fleischteil, welches sich zum Grillen eignet nehmen.
Zutaten für 4 Personen:
2 Rindsfledermäuse
2 EL Kikkoman Teriyaki Marinade
2 EL Kikkoman Teriyaki BBQ-Sauce mit Honig
2 EL Orangensaft
½ Chilischote
Etwas frischer Ingwer
½ Knoblauchzehe
½ Sellerieknolle, geschält
1 Karotte, geschält
1 Schalotte, geschält
1 Knoblauchzehe, geschält
1 EL Butter
Salz, Pfeffer, gemahlener Kümmel
1 TL Paprikapulver edelsüß
1/8l Schlagobers
Frischer Koriander oder Petersilie

 

 

Gegrillte Bachforelle auf Paradeiser-Stangenselleriesalat
Zutaten für 4 Personen:
4 Bachforellen
4 EL Kikkoman Teriyaki Marinade
4 Paradeiser (gewaschen)
4 Stangen Stangensellerie
2 Frühlingszwiebeln
Frischer Koriander oder Petersilie
4 Scheiben Ingwer
Sherryessig
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Bachforellen mit Teryiaki Marinade ca. 2 Stunden im Kühlschrank marinieren, danach mit
Salz und Pfeffer nachwürzen und innen mit Petersilie oder Koriander füllen, ca. 4 min auf
beiden Seiten grillen.
Paradeiser in Scheiben schneiden, auf Teller aufteilen, Stangensellerie und
Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden und auf den Paradeisern verteilen. Mit Salz und
Pfeffer würzen und mit Sherryessig und Olivenöl marinieren.
Bachforellen auf dem Salat anrichten und mit feingeschnittenem Ingwer und Petersilie
garnieren.

 

Garnelen-Oliven Kushi mit Grüntee-Nudeln
und Limequats
Zutaten für 4 Personen:
500g Garnelen roh ohne Schale
2 EL Kikkoman Teriyaki Marinade
½ Zitrone
20g Ingwer, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
40 schwarze Oliven, entsteint
Salz
2 EL Tafelöl
200g Grünteenudeln
4 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
20g Ingwer fein gerieben
2 EL Kikkoman Gewürzter Essig für Sushi-Reis
1 TL Sesamöl
2 Limequats (Minizitronen)
Koriander zur Garnitur
Zubereitung:
Garnelen mit Teriyaki Marinade, Zitronensaft, Ingwer und Knoblauch marinieren.
Garnelen abwechselnd mit den schwarzen Oliven auf Spieße stecken.
Grünteenudeln ca. 3 min in Salzwasser kochen, abgießen und mit kaltem Wasser
abschrecken.
Die Nudeln mit Sojasauce, Ingwer, gewürztem Essig und Sesamöl marinieren.
Garnelenspieße salzen, mit Tafelöl einreiben und beidseitig ca. 2 min grillen.
Auf den Grünteenudeln anrichten, mit Limequatscheiben und Koriander garnieren.


Beiried in Orangen-Pfeffersauce und gegrilltem Spargel
Zutaten für 4 Personen:
4 Stück Beiried à ca 180g
3 EL Kikkoman Teriyaki Marinade
2 EL Butter
3 Schalotten
1 EL schwarzer Pfeffer, geschrotet
4cl Weinbrand
100ml Kikkoman Teriyaki BBQ-Sauce mit Honig
100ml Orangensaft
100ml Rindsuppe
Abrieb einer viertel Orange
1 TL Petersilie, gehackt
12 Stangen weißer Spargel
Kikkoman Gewürzter Essig für Sushi-Reis
Salz, Pfeffer
Tafelöl
Zubereitung:
Beiriedscheiben mit Teriyaki-Marinade marinieren.
Schalotten in feine Würfel schneiden und in Butter ohne Farbe anschwitzen, geschroteten
Pfeffer zufügen und mit Weinbrand ablöschen. Teriyaki BBQ-Sauce, Orangensaft und -
Abrieb und Rindsuppe zufügen und auf ca. 200ml einkochen lassen. Kurz vor dem Servieren
die gehackte Petersilie zufügen.
Spargel schälen, ca. 10min mit dem gewürzten Essig
marinieren, salzen und pfeffern und mit Tafelöl einreiben.
Steaks salzen und auf dem Grill von jeder Seite ca. 3min grillen, die Spargelstangen
beidseitig ca. 2min grillen.
Spargelstangen einmal durchschneiden, auf Teller anrichten,
die Steaks darauflegen und mit der Pfeffersauce übergießen.

Fotocredit: Kikkoman