ILONA STÜBERL – Vorweihnachtliche Atmosphäre in der Wiener City

Seit 4. November 1957 besteht das heimelige und mit Liebe geführte ungarische Restaurant in der Wiener Innenstadt. Frau Fodor hat das Familienunternehmen 1987 übernommen und trotz vieler Stolpersteine hat es die gebürtige und lustige Ungarin geschafft, das Restaurant mit Herz und Seele weiterleben zu lassen. Mittlerweile ist das Ilona Stüberl ein fixer Bestandteil der Wiener Gastronomie und sowohl bei den WienerInnen und Wienern, aber auch bei Touristen aller Herren Länder ein beliebtes Ziel!

Oft und sehr gerne serviert Frau Fodor selbst im Lokal und wohl nicht nur deswegen erhielt sie unter anderem 2005 die Auszeichnung „Lieblingswirt des Jahres“ von ganz Wien. Die Wirtschaftskammer ehrte die Wirtin ebenfalls mehrmals mit dem silbernen Ehrenzeichen für ihre besonderen Bemühungen um das Gastgewerbe. „Privat bin ich zwar etwas zu kurz gekommen,“ sagt sie wehmütig lächelnd, „aber ich bekomme alles beruflich zurück.“

Die berühmte Ilona-Palatschinke stammt noch aus den frühen Zeiten der hübschen Ilona, die diese wunderbare Palatschinke kreierte - gefüllt mit Marillenmarmelade, Topfencreme, übergossen mit Schokoladensauce – ein süsses Gedicht!

Die ursprüngliche Holzvertäfelung mit den Garderobenhaken direkt beim Tisch ist noch vorhanden, und die Dekoration ist hauptsächlich in Rot-Weiß-Grün gehalten, den Nationalfarben Ungarns. Im Winter halten Filzvorhänge die Kälte draußen, im Sommer kühlt ein Deckenventilator wie aus in Rick’s Café in „Casablanca“ den Gastraum.

Die Speisenkarte, die es in 10 Sprachen gibt,  besteht zu 90 Prozent aus ungarischen Gerichten, der Rest ist typisch österreichisch mit Wiener Schnitzel und Zwiebelrostbraten. Ilona gab jedem Tag der Woche sein eigenes Menü und auch diese Tradition wird bis heute gepflegt. Doktoren und Professoren, die Ilona früher durch die Studienzeit fütterte, kommen immer wieder vorbei und lassen in der warmen Jahreszeit im Schanigarten unter gelben Schirmen jene revolutionäre Zeit Revue passieren. Wenn sie gelegtes Kraut möchten, brauchen sie nicht auf die Speisekarte zu sehen. Es reicht, wenn der Kalender ihnen sagt, dass Mittwoch ist.

Folgen auch Sie diesem Beispiel und genießen Sie jetzt in der Vorweihnachtszeit das kuschelige Ambiente des Ilona Stüberls!

 

...Und dies gibt es zu gewinnen...

RESTAURANT-FACTS

Ilona Stüberl

Maria Fodor

Bräunerstrasse 2          1010 Wien        Tel  0043 (0) 1 533 90 29     Faxnummer 00 43 (0) 1 533 90 29-6

www.ilonastueberl.at      fodor.maria@aon.at

Öffnungszeiten:   Montag bis Sonntag 11:30 bis 23:00, Küche bis 22:00 Uhr.

https://www.ilonastueberl.at/index.php/de/geschichte